Para-Agility

 

   

PARA-AGILITY

 

Ein Hundesport für Menschen mit einer Behinderung

 

Der Hund ist der beste Freund des Menschen.

Dies ist eine alte Weisheit.

 

Was ist Para-Agility

 

Agility ( engl.: sprich ädschility, Wendikeit, Flinkheit) ist eine Sportart für Hund und Mensch.

Ein Team (Hund und Hundeführer) absolviert einen Parcours von 18 – 22 Hindernissen. Dabei soll der Hund in möglichst kurzer Zeit ohne Fehler eine zuvor bestimmte Reihenfolge an Hindernissen überspringen, durch- oder überqueren. Das Spezielle an Para-Agility ist, dass der Hundeführer eine Motorische- oder eine Sehbehinderung hat und die Hindernisse nicht zu eng bei einander stehen, um auch mit einem Rollstuhl daran vorbei zu kommen. Auch der Bodenbelag muss gut befahrbar sein. Die Beziehung zwischen Hund und Hundeführer wird dabei gefördert und gefestigt und das Allerwichtigste, die Hunde haben Riesenspass an der Bewegung und werden auch gerne gefordert.

 

Für wen ist Para-Agility?

 

Bist Du offen für Neues und hast eine Motorische- oder eine Sehbehinderung, kennt Dein Hund den Grundgehorsam, und möchtest Du in einer Gruppe trainieren, eventuell später an Wettkämpfen teilnehmen? Dann ist dies die Sportart für Dich und Deinen Vierbeinigen Freund.

 

Welche Hunde sind für Para-Agility geeignet?

 

Die meisten Hunde sind für diesen Sport geeignet.

 

Was machen wir bei Teamspirit Para-Agility Basel?

 

- Wir trainieren regelmässig, professionell angeleitet von Trainerinnen.

- Wir pflegen freundschaftliche Beziehung untereinander

- Wir fördern ein vorbildliches Verhalten zur Verbesserung der Akzeptanz des Hundes in der

Gesellschaft.

- Wir pflegen den Kontakt zu lokalen und Regionalen Behörden

- Wir beraten die Vereinsmitglieder in Hundespezifischen Belangen sowie im Bereich von

Assistenzhunden.

- Wir nehmen an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil.

 

Para-Agility Wettkampf:

 

Para-Agility ist seit 2001 als Wettkampf in Europa bekannt. Federführend für die Standards und Richtlinien ist Para-Agility von Holland.

 

Wettkampfgruppen:

 

Basierend auf dem Handicap:

• Elektro Rollstuhl

• Rollstuhl ohne Antrieb

• Behinderung am Oberkörper einschliesslich Sehkraft

• Behinderung an den Beinen, Gehilfen notwendig

• Leichte Sinnesbehinderung

 

Basierend der Hundegrösse:

 

• SMALL (klein) Stockmass unter 35 cm

• MEDIUM (mittel) Stockmass zwischen 35cm und 43 cm

• LARGE (gross) Stockmass über 43cm

 
   
Diesen Beitrag teilen



Wer ist online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Besucherzähler

Total 146482